Ann-Katrin Dietrich

Das richtige Hobby für sein 3 jähriges Kind zu finden ist nicht einfach. Zum Glück hatte meine Mutter genau die richtige Eingebung und hat mich in der Ballettschule angemeldet. Ballett ist für mich heute kein Hobby mehr, es ist mein Beruf, meine Leidenschaft und irgendwie ist es über diese lange Zeit auch zu einer meiner Eigenschaften geworden. Das Tanzen hat mich aus meinem Schneckenhaus geholt. Einem großen Publikum etwas zu zeigen, dass man gelernt hat, erfordert einem einiges an Mut ab, aber man gewinnt dafür ein ganz eigenes Selbstvertrauen dazu, man ,,kann’’ etwas. Hauptrollen in Aufführungen an meiner Ballettschule und ein erfolgreiches Casting für den ,,Sommernachtstraum’’ an der Staatsoper Hannover ließen mich die große Bühnenluft genießen. Nach einer kurzen Tanzpause nach dem Abitur war klar, aufs Tanzen will ich nie wieder verzichten. So zog ich von einer Woche auf die nächste für die Tanzausbildung nach Hamburg und entdeckte hier meine Begeisterung für den modernen Tanz und die Pädagogische Arbeit. 

Dass ich heute das unterrichten darf, was mich am meisten begeistert und den Kindern all das mitgegeben kann, was ich am Tanzen liebe, macht mich sehr glücklich. Mein Tanzraum soll ein Raum sein voller neuer Erfahrungen, Motivation, Freundschaften, korrekter Tanztechnik und einer ganz eigenen kreativen Energie.

Jede Tanzstunde und jede Bewegung ist so einzigartig, wie ihre kleinen Tänzer/innen. 

 

,,Danke Papa, dass du mich immer zum Ballett gefahren hast und mich jedes Mal aufs Neue zwischen all den Müttern versucht hast in die Ballettstrumpfhose zu bekommen! Und danke an alle Eltern, die das auch tun!’’

Eure Anka

 

 

Aus- & Weiterbildungen

Staatlich geprüfte Tanzpädagogin (Lola Rogge Schule, 3 Jahre)

Fortbildung ,,Offene Pädagogik der Achtsamkeit’’

Lehrgang für Tanz an Schulen zum Thema „Tanzen mit Jungen“ 

Projekt mit den Ampu-Kids (Tanzen für Kinder mit Amputationen) mit Andrea Vogt-Bolm

Fortbildung zum Thema: Restreaktionen frühkindlicher Reflexe erkennen und behandeln (Neurophysiologische Entwicklungsförderung) bei Dr. Anita Ginter

Mitglied in der 1. Bundesliga Mannschafft ,,Topas’’ für Jazz- und Modern Dance 

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom